Eisen-/Nichteisen-Metalle

Gasmischer und Gasmischanlagen für die Erzeugung von Atmosphären

Für die Prozesse der Eisen- und Nichteisen-Industrieherstellung werden eine Vielzahl von Gasanwendungen, wie beispielsweise Gasgemische verwendet. Diese werden durch Standard-Gasmischer, Gasmischanlagen und Gasprozessanlagen hergestellt:

  • Aluminum: Aluminium-Entgasung zur Entfernung von Verunreinigungen, wie gelöste Verbindungen, gasförmigen Wasserstoff und Metalloxide aus geschmolzenem Aluminium mit
    • Argon, Stickstoff
    • Mischungen aus Argon und Stickstoff
    • Stickstoff gemischt mit Chlor oder Schwefelhexafluorid
  • Wärmebehandlung: Der innere Aufbau der reinen und der Legierungsmetalle kann durch Einstellen einer definierten Atmosphäre, Zeit oder Temperatur-Kombination in der Wärmebehandlung geändert werden. Materialien können härter, fester oder weicher gemacht werden. Dafür geeignete Atmosphären sind
    • Argon, Helium, Wasserstoff, oder Stickstoff
    • Stickstoff / Wasserstoff Gemische (Formiergas)
    • Stickstoff / Wasserstoff-Gemisch mit Wasserdampf (Schutzgas Befeuchtung)
    • Stickstoff / Methanol-Gemisch

LT GASETECHNIK liefert für die Verarbeitung von Eisen- und Nichteisen insbesondere Anlagen zur Herstellung von Schutzgasatmosphäre (Formiergas, H2 in N2) und Gaskonditionierung (Schutzgasbefeuchtung) sowie Ammoniak-Versorgungs-Container.

Projektbeispiele

  • Statische Schutzgaserzeugung mit N2-Bypass
    N2: 1.000 Nm³/h
    H2/N2 bei 25/75%: 400 Nm³/h
    H2/N2 bei 5/95%: 700 Nm³/h
  • Gasregelstrecke für O2, Erdgas, N2, Druckluft für max. 1400 Nm³/h
  • Schutzgasversorgung für 0 bis 10 % H2 in N2 für max. 6 500 Nm³/h
  • Formiergasversorgung für  5% H2 in N2 für max. 2 x 500 Nm³/h
  • Redundante Schutzgaserzeugung mit automatischer Umschaltung

 

  • N2/H2/H2O: Schutzgaserzeugung incl. Schutzgasbefeuchtung zur Taupunktstabilisierung (einstellbar von +40°C bis +70°C) im Glühofen und Rüssel bei Verzinkungsanlagen

 

 Vorteile

  • Besonders hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit
  • Statische oder dynamische, voll automatisierte Anlagen mit Kaskaden-Verhältnisregelung
  • Steuerung, Analyse und Dokumentation der Ergebnisse mit maßgeschneiderten Lösungen
  • Anbindung der Anlagen an vorhandene Anlagen-SPS und/oder Telemetrie
  • Hohe Verfügbarkeit incl. Fernwartung
  • Bei Redundanz: Spurenlose Umschaltung auf die Reserveanlage ohne Druckspitzen
  • Unübertroffene Sicherheit: Redundante Messungen

…eben beyond standards!

 

Referenzen (Auszug)

  • ArcelorMittal AG
  • Aurubis AG
  • Benteler International AG
  • Deutsche Edelstahlwerke Härterei GmbH
  • KME Germany AG & Co. KG
  • Rasselstein GmbH
  • Stahlwerk Ergste Westig GmbH
  • ThyssenKrupp AG
  • Wieland-Werke AG
  • WISCO Wuhan

 

Bitte kontaktieren Sie uns für Ihre individuelle Lösung…