Gasversorgung für Brennschneidanlagen

LT GASETECHNIK ist von einem namhaften deutschen Maschinenbauer, Fachgebiet Brennschneidtechnik, mit der Errichtung der kompletten anlagenseitigen Gasversorgung von großformatigen, automatischen Brennschneidanlagen beauftragt worden. Diese werden im Werk eines deutschen Stahlproduzenten aufgestellt und dort zum Schneiden von Stahlbrammen mit einer Stärke von bis zu 260 mm eingesetzt.

Die verwendeten Gase sind Erdgas und Sauerstoff.

 

Das in die Anlagen eingebaute Equipment zur Gasversorgung umfasst alle gasetechnischen Komponenten, die erforderlich sind, um jederzeit die Betriebssicherheit zu gewährleisten, zugleich aber auch die einwandfreie Anlagenfunktionalität und damit die Prozesssicherheit auf Seiten des Anwenders. Zu besagtem gasetechnischen Equipment zählen Druckregler, Durchflussmesser, Gasrücktrittsicherungen, Flammenrückschlagsicherungen, Messgeräte, Rohrleitungen, Schläuche, Brenner, etc.

 

Die Komponenten wurden soweit möglich im Werk der LT GASETECHNIK auf Paneelen vormontiert, durch LT-Personal auf den Brennschneidanlagen eingebaut und dort mit den restlichen Bauelementen komplettiert. Anschließend erfolgte die Inbetriebnahme der Gesamtanlagen auf dem Gelände des Betreibers.

 

Bitte sprechen Sie uns für Ihre individuelle Lösung an.