LT GasAnalysator

Leistungsfähiger Analysator zur Messung der Konzentration technischer Gase auf Basis eines Wärmeleitfähigkeitsdetektors, eines Infrarotsensors, eines paramagnetischen Sensors, oder Kombinationen dieser Sensoren. Präzise und robuste Messsonden mit geringer Querempfindlichkeit.

Unsere Lösung

Modular aufgebautes System, mit vielen integrierten Funktionen, erweiterbar um viele Optionen:

  • Extraktive kontinuierliche Konzentrationsbestimmung von brennbaren oder nicht brennbaren Gasanteilen in Gasgemischen
  • Ansprechzeit: T90 Zeit < 20 Sekunden
  • Vollautomatischer Betrieb, mit integrierter SPS, ausbaubar zur meßwertabhängigen Steuerung von z. B. Gasmischern
  • Geringe Drift, dadurch hohe Langzeitstabilität
  • Zur Nachweisführung einer konstanten Gasgemisch-Qualität um automatische Kalibrierung optional erweiterbar
  • Zuverlässige Messpräzision
  • Zur Aufstellung außerhalb von Ex-Bereichen geeignet
  • Modulares System, nach Ihren Spezifikationen konfiguriert

 

Messgase

  • Wärmeleitfähigkeitsdetektor, Standard-Gaskombinationen und Messbereiche
    (bezogen auf das Zumischgas):
Kleinster Messbereich
Größter Messbereich
H₂ in N2 oder Ar
0 – 1 Vol.%
0 – 100 Vol.%
He in N₂ oder Ar
0 – 1 Vol.%
0 – 100 Vol.%
NH₃ in N₂ oder Ar
0 – 20 Vol.%
0 – 100 Vol.%
CO₂ in N₂ oder Ar
0 – 5 Vol.%
0 – 20 Vol.%
H₂ in CO₂
0 – 1 Vol.%
50 – 100 Vol.%

 

  • Infrarotsensor, Standard-Gaskombinationen und Messbereiche
    (bezogen auf das Zumischgas):

Kleinster Messbereich
Größter Messbereich
CO
0 bis 1000 Vol.ppm
0 bis 100 Vol.%
CO₂
0 bis 30 Vol.ppm
0 bis 100 Vol.%
CH₄
0 bis 5 Vol.% 0 bis 100 Vol.%
NO
0 bis 3000 Vol.ppm 0 bis 4 Vol.%
SO₂
0 bis 1000 Vol.ppm 0 bis 1 Vol.%
NH₃
0 bis 20 Vol.ppm
CF₄ 0 bis 2000 Vol.ppm

 

  • Paramagnetischer Sensor für O2:
    • kleinster Messbereich von 0 bis 10 Vol.%
    • größter Messbereich von 0 bis 100 Vol.%

 

Aufbau

Universell einsetzbares Analysesystem, in komfortabler Ausstattung:

  • Wärmeleitfähigkeitsdetektor und/oder IR-Sensor im 19“ 4 HE Einschubgehäuse, alternativ im IP65 Feldgehäuse. Gegen Aufpreis: Einbau im Wandgehäuse
  • Messgas bis 20 barg
  • Zustandsmeldung (Min, Max, Voralarm, Hauptalarm) im Display, die auch als potentialfreie Kontakte auf Klemmen bereitgestellt werden, z. B. zur Übergabe an das Leitsystem oder zur Ansteuerung einer Stapelleuchte
  • Protokollierung des Gas-Drucks und –Durchflusses über 4 konfigurierbare Analogeingänge
  • Verarbeitung externer Signale wie z. B. Quittierung oder Start der Kalibrierung über 12 Binäreingänge
  • 2 weitere Relaisausgänge, z. B. zur Gasmischerumschaltung oder Ansteuerung eines Ex- Magnetventils für die Brenngasabschaltung
  • Datenaufzeichnung auf SD Karte oder USB Speicher zur Auswertung z. B. mit Excel

Bedienung und Kommunikation

  • Bequeme und intuitive Bedienung über 4“ Touchscreen
  • Modernes Grafik-Farbdisplay
  • Private-Label-Version möglich und nach Vorgaben konfigurierbar (Gehäuse, Programm- Oberfläche, Logo, Sprache etc.)
  • Passwortgeschützter Programmzugriff
  • Umfangreiche Selbstdiagnosefunktionen mit Meldungsweitergabe
  • Entwicklung kundenspezifischer Programme und Anpassungen für individuelle Anwendungen möglich
  • Integrierte SPS Steuerung z. B. für die Steuerung von Anlagen, Umschaltung von Gasmischern oder Umschaltung auf Backup-Systeme
  • Mehrsprachig (derzeit DE, EN, FR, ES)
  • Offene Schnittstellenarchitektur

LT GasAnalysator im separaten 4HE-Gehäuse inkl. Trennbarrieren in den EX-Bereich Zone 1

Optionen

Verschiedene Standard-Optionen, individuelle Anpassungen gerne in Absprache.

Optionen nur in Kombination mit LT Gasmischern:

  1. Integration in Gasmischer (Stahlgehäuse mit abschließbarer Glastür)
  2. Messgasaufbereitung: Verrohrte Gaswege und Gasanschlüsse, Messgas-Druckregelung und Messgas–Durchfluss-Überwachung, 5-2-Wege Kugelhahn zur Umschaltung für Kalibrierzwecke zwischen Messgas, Nullgas und Kalibriergas
  3. Automatische Kalibrierung über zusätzliche Magnetventile einschl. Ansteuerung zur automatischen Aufschaltung für Kalibrierzwecke von Messgas, Nullgas und Kalibriergas

Weitere Optionen:

  1. Für jede Messgaskomponente ein Analogausgang
  2. Großer 7“ Touchscreen zur grafischen Anzeige des Konzentrationsverlaufs mit parametrierbaren Zeitintervallen
  3. Ausführung der USB-Schnittstelle auf Gehäuseaußenseite
  4. Auswertung Gas-Durchflussmessung (4-20 mA)
  5. Kundenspezifische Integration in Gesamtanlagen-Fernüberwachungs-Systeme (Telemetrie) über Modbus TCP/IP, Profibus, CANopen, Ethernet, 4-20 mA, Webserver, FTP-Host
  6. Automatische Gasmischer-Umschaltung, Umschaltung auf Backup-System
  7. Ansteuerung Ex-Magnetventil im Gasmischer zur Brenngasabschaltung
  8. Aufrüstung zur Außenaufstellung
  9. Einbau im Wandgehäuse (400 x 400 x 200 mm)
  10. Einbau in Stahlgehäuse mit abschließbarer Glastür zur Wandmontage
  11. LED Stapelleuchte mit Hupe zur Zustandssignalisierung
  12. Weitere Sprachen
  13. Zustandsmeldung im Klartext über GSM Modem per SMS oder Mail
  14. Separater Drucker, Schreiber zur Messergebnisdokumentation