MFC-basierte Technik zum Mischen von 5 Gasen

LT GASETECHNIK hat von Europas führendem Hersteller von Schweiß-Zusatzwerkstoffen einen Auftrag auf einen Gasmischer für 5 Gase erhalten. Es handelt sich um Argon, Stickstoff, Kohlendioxid, Helium und Sauerstoff.

 

Der Betreiber beabsichtigt, mit diesem Gasmischer die für die verschiedenen Schweißverfahren jeweils am besten geeignete Atmosphäre nachzubilden. Der Zweck: Mit Hilfe einer individuell einstellbaren Atmosphäre soll die Zusammensetzung der eigenen Produkte getestet werden, um diese auf Basis der Testergebnisse zu optimieren.

 

Die Herausforderung bestand darin, jederzeit ein beliebiges Gasgemisch aus den fünf verfügbaren Gasen erzeugen zu können. Daher waren in der Praxis Gasgemische mit häufig wechselnder Zusammensetzung zu erwarten. Die Aufgabe wurde durch eine Mischtechnik gelöst, die auf Mass-Flow-Controllern basiert. Dieses Mischprinzip ist heute Stand der Technik und erfüllt die funktionalen Anforderungen, die aus der praktischen Anwendung zu erwarten sind, zur Perfektion. Außerdem bietet es ein unübertroffenes Maß an Einstellgenauigkeit und an Reproduzierbarkeit der jeweiligen Gasgemische.

 

Der Gasmischer speist sich aus Gas-Hochdruckflaschen. Alle 5 Flaschen sind über Druckregelstationen an den Gasmischer angeschlossen, so dass die gewünschte Flexibilität jederzeit gegeben ist.

 

Gasmischer und Gasflaschen sind zusammen auf einem fahrbaren Stahlgestell aufgebaut. Dies verleiht dem Gerät die erforderliche Flexibilität, um Produkttests an mehreren Fertigungsanlagen im Werk des Betreibers durchführen zu können.

 

Bitte sprechen Sie uns für Ihre individuelle Lösung an.