Gesundheitsrisiko bei der Aufbewahrung von SO2 Flaschen

Artikel in „Technische Sicherheit“ Band 9 vom Oktober 2019:

Schwefeldioxid wird häufig in der Glas- oder Metallindustrie als Schutzgas verwendet. Dabei wird es meist in Druckgasflaschen zur Temperierung direkt neben Thermoprozessanlagen aufgestellt. Die dafür notwendige Gefährdungsbeurteilung über eine Aufbewahrung von Schwefeldioxid gemäß §5 Arbeitsschutzgesetz und §6 Gefahrstoffverordnung ergibt in der Regel die Pflicht zu geeigneten Aufbewahrungseinrichtungen.

In diesem Artikel wir die vorschriftsmäßige Aufbewahrung in SO2 Schränken vorgestellt, die eine Gesundheitsgefährdung der Mitarbeiter sicher verhindert. 

 

Download des Artikels…