Glasindustrie

Individuell geplante Gasmischanlagen oder Gasversorgungsanlagen als Regelstrecken für Druck und/oder Volumenstrom in der Glasindustrie

  • Anlagen für die Brennerversorgung mit definerten Gasgemischen (z. B. Wasserstoff-Sauerstoff-Gemischen, Gemischen mit Propan, Erdgasgemische, Erdgas-Konditioniereinrichtungen)
  • Anlagen zur Erzeugung von Schutzgas (HNx) – häufig für die Flachglasproduktion (float glass, flat glass) als HNx, HNx-Skid, Bath Atmosphere Mixing System, BAMS, Tin-Bath-Atmosphere-Mixing System, Protective Gas Mixing Station, PGMS)
  • Gasmischanlagen für die Versorgung mit angereicherter Luft (GOx)
  • SO2-Versorgungsanlagen (Schwefeldioxid-Versorgungsanlagen)
  • Gasmischanlagen für Argon und Chlor (Ar mit Cl2 )

Gasmischanlagen für die Flachglasindustrie haben häufig ein Leistungsvermögen von 800 bis 2.500 Nm³/h pro Versorgungsstrang. Die Anlagen können entweder auf einem Stahlgestell oder im Container aufgebaut werden. Die redundante Anlagensteuerung und das Analysesystem für das Gasgemisch sind in einem separaten Bereich montiert. Prozessdaten, Alarmsignale und Störmeldungen werden üblicherweise auf einem lokalen Bedienpaneel angezeigt sowie an das Prozessleitsystem des Kunden übergeben.

Interesse?

Stellen Sie uns gerne Ihre Fragen oder fordern Sie ein Angebot an.

Projektbeispiele aus der Glasindustrie

  • Redundante Schutzgasversorgung
    • 1,600 Nm³/h Stickstoff für das Bad
    • 400 Nm³/h Stickstoff als Steuer- und Spülmedium
    • 1,600 Nm³/h als Schutzgasgemisch aus Stickstoff und Wasserstoff
      Hier eine ausführlichere Projektbeschreibung
  • Gasmischanlage für N2/H2 (3 x 2.500 Nm³/h), redundant mit automatischer Umschaltung
  • Redundante Gasmischanlage für N2/H2 (3 x 1200 Nm³/h)
  • SO2-Anlage (Schwefeldioxid – Versorgungsanlage) zur Bedüsung der Transportrollen im Übergangsbereich vom Floatbad zum Kühlofen
  • Gasmischanlage für Sauerstoff/Luft mit einer Leistung von 50..5000 Nm³/h  (GOx)
  • Brennerversorgung mit Wasserstoff/Sauerstoff-Gemisch mit einer Leistung von 250 Nm³/h
  • Schutzgasversorgung für N2/H2 (2 x 1.860 Nm³/h), redundant mit automatischer Umschaltung

Vorteile

  • Besonders hohe Genauigkeit und Reproduzierbarkeit
  • Statische oder dynamische, voll automatisierte Anlagen mit Kaskaden-Verhältnisregelung
  • Steuerung, Analyse und Dokumentation der Ergebnisse mit maßgeschneiderten Lösungen
  • Anbindung der Anlagen an vorhandene Anlagen-SPS und/oder Telemetrie
  • Hohe Verfügbarkeit incl. Fernwartung
  • Bei Redundanz Umschaltung auf die Reserve-Anlage ohne Druckspitzen
  • Unübertroffene Sicherheit: Redundante Messungen

….eben beyond standards

Referenzen aus der Glasindustrie (Auszug)

  • AGC Glass Europe SA
  • Air Products
  • AVIC Sanxin Special Glass Technology Co., Ltd.
  • Caspian Flat Glass
  • Euroglas GmbH
  • f | glass GmbH
  • Glaverbel
  • Gomelstelko Gomelglass JSC
  • Heinz Glas GmbH
  • Linde AG
  • NSG Pilkington
  • Saint-Gobain Glass
  • Schott AG
  • Şişecam-Trakya Cam Sanayii A.S.

Blogbeiträge zum Thema

Erdgas-Substitution | Störungen in der Erdgasversorgung überbrücken | Gasmischung Propan/Luft
721 199 Alexander Hanf

LT GASETECHNIK ist Ihr Partner rund um das Thema Erdgas-Substitution durch Abschaltung oder Embargo im Russland/Ukraine Konflikt. LT GASETECHNIK liefert dazu einen wichtigen Baustein der Gesamtanlage, die Gasmischanlage: Prinzipieller Aufbau…

weiterlesen
Logo von LT GASETECHNIK auf grau-weißem Hintergrund
Wasserstoff als Brenngas
878 494 Alexander Hanf

Durch die Energiewende wird Wasserstoff auch als Brenngas zunehmend interessant. Schon lange werden Wasserstoff/Sauerstoff Gasgemische beim Flammenpolieren hochwertiger Glasbehälter (Tiegel, Flacons etc.) eingesetzt. LT hat Erfahrung mit Engineering, sicherheitstechnischer Auslegung,…

weiterlesen
LT GASETECHNIK liefert SO2-Gassicherheitsschrank
945 417 Alexander Hanf

Zum Schutz von Mitarbeitern vor austretenden, gesundheitsgefährdenden Gasen, müssen auch SO2-Gasflaschen sicher verwahrt werden. Hierfür liefert LT GASETECHNIK SO2-Gassicherheitsschränke mit integrierter automatischer Flaschenumschaltung, Druckregelstation und N2-Spüleinrichtung für einen sicheren Flaschenwechsel…

weiterlesen
Logo von LT GASETECHNIK auf grau-weißem Hintergrund
Gesundheitsrisiko bei der Aufbewahrung von SO2 Flaschen
878 494 Alexander Hanf

Artikel in „Technische Sicherheit“ Band 9 vom Oktober 2019: Schwefeldioxid wird häufig in der Glas- oder Metallindustrie als Schutzgas verwendet. Dabei wird es meist in Druckgasflaschen zur Temperierung direkt neben…

weiterlesen

Galerie

Sie haben eine Frage
oder möchten ein individuelles Angebot anfordern?
Melden Sie sich gerne bei uns.








    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden.